Vom größten deutschen Marktforscher, der GfK, wurden bereits die letzten Jahre sehr aktiv neue Mitglieder für Onlineumfragen und Panele gesucht. Die Webseiten waren bisher wenig einladend und Prämien sind bei vielen auch nicht erste Wahl. Bei askGfK sieht die Sache nun ganz anders aus. Die Seite ist voll mit Informationen aber gut strukturiert und übersichtlich. Der FAQ-Bereich ist vorbildlich. Alle weiteren Fakten zu askGfK finden Sie direkt im Steckbrief. Im Anschluss geht es direkt mit den vier Besonderheiten weiter.

 

aktuell keine Anmeldung über Umfrage4mat.de möglich

Der schnelle Überblick zum Onlinepanel askGfK

  • Teilnahme: Einwohner aus Deutschland
  • Anmeldung: ab 14 Jahren
  • Anmeldebonus: 1,5 Euro
  • Belohnung: Geld per Überweisung (gezählt wird in Punkten)
  • Auszahlung: ab 25 Euro
  • zuletzt mindestes 5 Einladungen im Monat

Überzeugt? Kostenlos anmelden bei askGfK!

Die vier Besonderheiten von askGfK

  1. 1,50 Euro alleine für die Anmeldung
  2. optionale bezahlten Telefonumfragen (zusätzlich zu den bekannten bezahlten Onlineumfragen)
  3. Chance auf bezahlte TV-Bewertungen (Fernsehsendungen in Kurzumfragen bewerten)
  4. Studienergebnissen aus den Umfragen frei zugänglich zum nachlesen

 

Eine Vergütung alleine für die Anmeldung ist nicht ganz ungewöhnlich - aber auch nicht sehr häufig. Das ist ein schnelles Geschenk, denn die Anmeldung selbst dauert keine 5 Minuten.

Die Telefonumfragen sind eine Option, die Sie bei der Anmeldung angeben können. Wenn Sie keine Telefonumfragen beantworten wollen, einfach das Kästchen nicht ankreuzen. Bei askGfK habe ich bisher an keiner Telefonumfrage teilgenommen. Sofern hier jemand berichten kann, bitte gerne im Kommentar die eigenen Erfahrungen schreiben.

Sehr spannend finde ich die TV-Bewertungen. Leider bin ich dazu noch nicht freigeschaltet. Dass ganze soll aber so ablaufen. Täglich eine Umfrage zu den TV-Sendungen vom Vortag, die in 3-5 Minuten zu beantworten ist. Für diese Umfragen bekommt man dann täglich 20 Punkte gutgeschrieben. Das sind 0,20 Euro. Im Monat wären das dann 6 Euro. Auch wenn dass nicht viel ist, gibt es doch bezahlte Onlineumfragen, für die bei mehr Zeitaufwand weniger Geld vergütet wird. Wenn das übrigens schon jemand macht, wir freuen uns hier alle auf einen kurzen Erfahrungsbericht in den Kommentaren.

Wirklich Klasse finde ich die den freien Zugang zu den Ergebnissen der Umfragen. Klar sind die nicht in allen Einzelheiten offengelegt. Aber einen kleinen Überblick bekommt man schon. Sonst gibt man lange die eigene Meinung, erhält seine Prämie (was gut und fair ist), aber was am Ende alle zusammen denken erfährt man nicht mehr. Die Zusammenfassung der bezahlten Umfragen sieht man direkt auf der Homepage von askGfK. Die kann man sogar als RSS-Feed abonnieren. Alle Infos dazu sind direkt auf der Seite von askGfK.

 

Datenschutz bei askGfK

Abgesehen davon, das die Seite eine wirklich freundlichen Eindruck macht, sollte ich vielleicht noch ein Wort zum Datenschutz verlieren. Alle Ihre Informationen und Meinungsäußerungen werden anonym verarbeitet und statistisch ausgewertet. Da ist alles in Ordnung!

Einen Hinweis ist in jedem Fall ein "Häkchenfeld" bei der Anmeldung wert. Dort geht es um Cookies. Nein, nicht das amerikanische Plätzchen, sondern Textdateien, die auf Ihrem Rechnen Daten sammeln. Das ist nichts außergewöhnliches. Damit werden Daten gesammelt, wo und wann Sie im Internet unterwegs sind. Oder, welchen Browser Sie benutzen. Außerdem werden die Cookies benötigt, um Sie auf der Seite wieder zu erkennen. Der Vorteil ist dann, dass Ihre Anmeldedaten z.B. schon im Login-Formular stehen. Während aber viele viele Webseiten diese Cookies einfach so auf Ihrem Rechner platzieren, fragt die GfK hier nach. Das ist außerordentlich lobenswert! Ein Zeichen dafür, das man die Besucher und User sowie das Thema Datenschutz sehr ernst nimmt.

Also, wenn Sie sich bei askGfK anmelden, können Sie das mit guten gewissen tun - das Cookie-Häckchenfeld klicken Sie im Zweifel einfach nicht an.

 

Mein vorläufiges Fazit zu "ask von GfK"

Eines der kürzesten Fazit in der Umfrage4mat.de-Blog-Geschichte: Fazit = anmelden! Wenn Die Anzahl der Umfragen relativ hoch ist, hat die Seite sehr gute Chancen eine der absoluten Favoriten bei vielen zu werden. Einziger kleiner Wehrmutstropfen sind die 25€ Auszahlungsgrenze. Da liegen mitlerweilse sehr viele Marktforscher mit bezahlten Onlineumfragen deutlich darunter.

Hier geht's zur kostenlosen Anmeldung bei askGfK

 

Sie sind schon angemeldet bei askGfK? Was sind Ihre Erfahrungen? Haben Sie schon Telefonumfragen oder TV-Bewertungen durchgeführt? Lassen Sie uns und alle Besucher das Wissen - Schreiben Sie einen Kommentar.

 

 


Kommentare  

# IMW 2014-01-09 01:00
Die größte Besonderheit von ask.GfK ist, dass man auch eine Vergütung bekommt für Umfragen, die man nicht erfolgreich abschließt ("Tut uns leid, sie gehören nicht zur Zielgruppe"). Sind zwar nur 0,15€, aber immerhin.
Ich habe in den 10 Monaten bei askGfK ca. 19€ verdient, davon 2€ für nicht erfolgreiche Umfragen.
Antworten

Kommentar schreiben


Bewertungen zu umfrage4mat.de

Erfahrungen & Bewertungen zu Umfrage4mat.de

Das macht Umfrage4mat.de

Hallo ich heiße Constantin Böhm. Ich stellen Ihnen aktuelle Listen mit Marktforschern zur Verfügung, bei denen Du Geld mit Umfragen verdienen kannst.

Ich prüfen alle bezahlte Umfragen Anbieter, um Dir nur die seriösen Marktforscher vorzustellen. Und, damit Du schneller Erfolg mit bezahlten Umfragen hast.

Mein Ziel ist es, Dir Bewertungen und hilfreiche Erfahrungsberichte zu den besten Marktforschern mit bezahlten Meinungsumfragen zu präsentieren.

Du hast bisher noch keine bezahlten Umfragen beantwortet? Dann solltest Du einmal bei "Erste Schritte - bezahlte Umfragen 1x1" vorbeisehen.

Nimm Kontakt auf...

umfrage4mat facebookUmfrage4mat twitter

Dir gefällt was Du gelesen hast?

Wenn das so ist, dann werde auch eine(r) von mehr als 13.000, die regelmäßig exklusiv Tipp's & Trick's, Hilfestellungen und Warnungen bekommen. Dazu bekommst Du gratis ein E-Book "Geld verdienen mit Umfragen - 60 deutsche Marktforscher".

Jetzt loslegen

 

Über 13.000 Besucher mit einer eigener Meinung haben sich zu meinem Newsletter angemeldet! Und Du hast auch eine eigene Meinung!

Newsletter gratis anfordern