Frau mit Laptop und Kaffeetasse am Parkettboden

Nielsen DigitalVoice, YouGov Pulse und EntscheiderClub Premium-App. Das sind die Marktforschungs-Plattformen und deren Software, die Dir das Geld verdienen ohne Aufwand ermöglichen. Wenn Du die Software aller drei Marktforscher auf zwei Geräten installiert hast, sind mehr als 45 Euro pro Jahr möglich. Bei Nielsen DigitalVoice hat zudem jeder 4x im Jahr die Chance auf Gewinne. Der 1. Platz bringt rund 30.000 Punkte, dass sind rund 110€.

 

Der Stekbrief für die Marktforschungs-Software

  Nielsen
- DigitalVoice -
EntscheiderClub
- Premium-App -
YouGov
- Pulse -
Anmelung ab 18 Jahre 16 Jahre 16 Jahre
maximaler Verdienst pro Jahr

rund 13,00 €
(3.600 Punkte)

18 € 24 €
Gewinnspiel

alle 3 Monate
1. Platz: 30.000 Punkte, ca. 110€
2. Platz: 20.000 Punkte, ca. 75€
3. Platz: 15.000 Punkte, ca. 55€

nein nein
Auszahlung ab 5€ 10€ 10€ bzw. 50€
Auszahlung in Gutschein, Prämien Geld Prämie bzw. Gutschein

 

 

Wie viel kann man je Gerät mit Software und Jahr verdienen?

Du kannst die "Software" sowohl auf dem Desktop-Computer wie auch einem Laptop installieren. Da ist ein Geräte-Typ. Und, Du kannst die Software in Form einer App auch auf Deinem Smartphone oder Tablet installieren. Das gilt als zweite Gerätegruppe.  Bei YouGov steigt der Verdienst sogar noch einmal, wenn Du drei Geräte mit der Software aktivierst.

Und so sieht das im Detail aus:

Marktforscher Verdienst 1. Jahr und weitere Jahre Verdienst je Gerät mit Software
Nielsen DigitalVoice

1. Jahr: 4.050 Punkte (ca. 15€)

2. Jahr + weitere Jahre: 3.600 Punkte pro Jahr (ca. 13€/Jahr)*

nur 1 Gerät/Computer zulässig
EntscheiderClub Premium-App Verdienst unabhängig der Dauer der Teilnahme/Nutzung der Software

Laptop/Desktop: 6€ pro Jahr*

Smartphone/Tablet: 12,00€ pro Jahr*

YouGov Pulse Verdienst unabhängig der Dauer der Teilnahme/Nutzung der Software

1. Gerät: 4,80€ pro Jahr*

2. Gerät: 9,60€ pro Jahr*

3. Gerät: 9,60€ pro Jahr

Nimmt man nun 2 Geräte an und das wir uns bereits im 2. Jahr der Teilnahme bei allen Drei Marktforschern befinden, dann kommt ein Betrag von mehr als 45€ pro Jahr heraus. Siehe dazu auch die mit * gekennzeichneten Beträge je Marktforscher oben in der Tabelle. Nielsen DigitalVoice = 13€/Jahr + EntscheiderClub.de Premium-App mit 18€/Jahr + YouGov Pulse mit 14,40€/Jahr. Macht in Summe 45,40€ pro Jahr.

Bei DigitalVoice ist zu sagen, dass die Vergütung je Monat unterschiedliche ist. Mal gibt es 250 Punkte, mal gibt es 400 Punkte im Monat. Auch gibt es im 1. Jahr mehr Punkte als in den darauf folgenden Jahren (4.050 vs. 3.600 Punkte).

 

Mindestvoraussetzungen und Installation der Software

Die Installation der Software am Computer ist recht einfach. Der Ablauf ist wie bei jeder anderen Software am Computer auch. Im Grunde trifft das auch auf die App's für Smartphone und Tablet zu. Zudem wird einem insbesondere bei EntscheiderClub.de und der Premium-App Schritt für Schritt erklärt, wie die Software installiert werden muss. Auch wird direkt geprüft, ob die Installation geklappt hat.

Die Installation der Software erfodert gewisse technische Mindestvoraussetzungen. Und die sind tatsächlich sehr niedrig. Oder sollte man besser sagen "alt". Zur Orientierung, ohne einen Blick in die nachfolgende Tabelle zu werfen. Alle drei Programme der Marktforscher laufen ab Windows XP oder Apple's OSX 10.4 Tiger.

 

Die Software und App's sind lauffähig mit diesen Spezifikationen:

  Nielsen
DigitalVoice
EntscheiderClub.de
Premium-App
YouGov
Pulse
Desktop Computer oder Laptop

ab Windows XP mit mindestens 300 Mhz Prozessor, 128 MB RAM,

ab Vista mindestens 1 GHz Prizessor, 1 GB RAM, 1 GB Festplattenspeicher frei

ab OSX 10.4 Tiger mit mindestens 512 MB RAM und 5 GB freier Festplattenspeicher

ab Windows XP

ab OSX 10.5

ab Windows XP

ab OSX 10.5
Smartphone oder Tablet nicht als App verfügbar

ab Android 2.2

ab alter iPhone/iPad 3GS

ab Android 2.2

ab alter iPhone/iPad 3GS
Browser keine Angaben verfügbar

Internet Explorer ab Version 7

Firefox ab Version 2

Chrome alle Versionen

Opera ab Version 12

Safari alle Versionen

Internet Explorer ab Version 7

Firefox ab Version 2

Chrome alle Versionen

Opera ab Version 12

Safari alle Versionen

 

An den Spezifikationen kann man nun sehr gut erkennen, dass sowohl EntscheiderClub.de wie auch YouGov die gleiche Software einsetzen. Diese Software wird von einem Drittanbieter entwickelt und für die Marktforscher zur Verfügung gestellt. Die Software kommt in diesem Fall von dem Unternehmen Wakoopa aus den Niederlanden, die sich genau auf dieses Thema spezialisiert haben.

Bei Software die auf dem eigenen Geräten Informationen sammelt und versendet ist natürlich interessant was gesammelt und versendet wird. Insofern ist auch der Datenschutz interessant, den wir uns jetzt etwas genauer ansehen.

 

Datenschutz - Welche Daten werden gesammelt?

Zusammenfassend kann ich schreiben, dass alle drei Marktforscher hier genaue Angaben machen. Alle drei Marktforscher haben auch extra Datenschutzbestimmungen für die jeweilige Software festgelegt. Wesentliche Aussage ist, dass die Daten anonymisiert verdichted und ausgewertet werden. Die Aussagen sind also Inhaltlich die, die bei jedem Marktforschungspanel gemacht werden.

Interessant ist nun, welche Daten die die Software und der Marktforscher erhebt und verarbeitet. Dazu nachfolgend eine Aufstellung.

  Nielsen
- DigitalVoice -

EntscheiderClub
- Premium-App -

YouGov
-
Pulse -

Besuchte Webseite ja ja ja
Zeitpunkt/Dauer des Besuchs ja ja ja
verwendete Software ja ja ja
bearbeitete Dateien ja nein nein
Inhalt von Dateien (z.B. Word, Videodatei) nein nein nein
eingesetzte Hardware (z.B. Drucker, Router) ja nein nein
genutzte App's nein ja ja
Eingegebene Suchbegriffe unbekannt ja ja
Formulardaten unbekannt nein nein
Inhalt von E-Mails unbekannt nein nein
gesehene Anzeigen/Werbung ja ja ja
Computeraktivitäten im Offline-Betrieb ja nein nein

 

Insgesamt muss man hier sagen, dass dies natürlich recht umfangreiche Daten sind, die da erhoben werden. DIe Software von Nielsen zieht hier scheinbar die meisten Daten.

Sicherlich wird diese Software der ein oder andere Datenschützer als bedenklich einstufen. Auch die ein oder andere Firewall am Computer oder Virenscanner wird die Software als "kritisch" einstufen. Andererseits kann man wohl kaum mehr Daten übermitteln als z.B. Google ohnehin über Cookies und die Einzelnen Services wie die Suchmaschine, Maps, usw. sammelt. Das macht das Daten sammeln zwar nicht unbedenklicher, allerdings wirkt man der Marktmacht von Google auf diesem Weg auch ein wenig entgegen. Das kann man durchaus positiv sehen.

 

Zusammenfassung

45 Euro im Jahr zu verdienen - ohne dabei auch nur einen Finger krum zu machen - ist schon sehr angenehm! Das ganze hat schlicht weg den Nachteil, dass insgesamt recht umfangreiche Daten bzw. Nutzerverhalten erhoben wird. Wer sich aber das Daten sammeln von Google hinnimmt bzw. akzeptiert, der gibt an dieser Stelle auch keine kritischeren Daten an einen Marktforscher bekannt.

Übrigens, es gibt keine Garantie die Software auch installieren zu dürfen. Nielsen wählt bereits bei der Anmeldung aus. Bei YouGov.de ist der Link zum Software-Download auch nicht immer zu finden. Oder anders gesagt, DU musst ggf. auf eine Einladung für YouGov Pulse warten. Hier empfielt sich mit sicherheit die anderen Umfragen auf YouGov zu beantworten und das Profil auf dem aktuellsten stand zu halten.

Hier noch einmal die Links zur Anmeldung bei den drei Marktforschern mit der Software bzw. App's für Computer und mobile Endgeräte

 

Ab sofort jeder neue Beitrg von Umfrage4mat.de in Deinem Email-Postfach. Trage hier Deine Email-Adresse ein.

 

Das Thema Datenschutz ist immer heiß! Was ist eure Meinung zur Chance 45€ im Jahr ohne Aufwand zu verdienen und dabei sein Nutzerverhalten offen zu legen!? Ich freue mich wie immer auf die Kommentare und diskutiere gerne mit.

Bildrechte: © iko / Fotolia.com

 

Kommentar schreiben


Bewertungen zu umfrage4mat.de

Erfahrungen & Bewertungen zu Umfrage4mat.de

Das macht Umfrage4mat.de

Hallo ich heiße Constantin Böhm. Ich stellen Ihnen aktuelle Listen mit Marktforschern zur Verfügung, bei denen Du Geld mit Umfragen verdienen kannst.

Ich prüfen alle bezahlte Umfragen Anbieter, um Dir nur die seriösen Marktforscher vorzustellen. Und, damit Du schneller Erfolg mit bezahlten Umfragen hast.

Mein Ziel ist es, Dir Bewertungen und hilfreiche Erfahrungsberichte zu den besten Marktforschern mit bezahlten Meinungsumfragen zu präsentieren.

Du hast bisher noch keine bezahlten Umfragen beantwortet? Dann solltest Du einmal bei "Erste Schritte - bezahlte Umfragen 1x1" vorbeisehen.

Nimm Kontakt auf...

umfrage4mat facebookUmfrage4mat twitter

Dir gefällt was Du gelesen hast?

Wenn das so ist, dann werde auch eine(r) von mehr als 13.000, die regelmäßig exklusiv Tipp's & Trick's, Hilfestellungen und Warnungen bekommen. Dazu bekommst Du gratis ein E-Book "Geld verdienen mit Umfragen - 60 deutsche Marktforscher".

Jetzt loslegen

 

Über 13.000 Besucher mit einer eigener Meinung haben sich zu meinem Newsletter angemeldet! Und Du hast auch eine eigene Meinung!

Newsletter gratis anfordern