Lesen Sie hier die Erfahrungsberichte langjähriger Nutzerinnen von Konsumgöttinnen. Direkt hier, rechts, das Inhaltsverzeichnis, dass Sie direkt zu den durchweg positiven Testberichten führt. Viel Spaß beim lesen. Und, wir freuen uns auf Ihren Kommentar zu den Testberichten und zu Konsumgöttinnen.de. Vielen Dank.

 

Erfahrungsbericht von Tanja zu Konsumgöttinnen.de

 

Schon fast ein Jahr bin ich bei Konsumgöttinnen.de angemeldet. Ich wurde damals durch eine Empfehlung einer Freundin darauf aufmerksam. Konsumgöttinnen ist eine Plattform, auf der man Produkte testen und bewerten kann. Um eine Konsumgöttin zu werden, muss man sich vorab registrieren. Die Registrierung ist kostenlos. Die persönlichen Daten werden sicher verwaltet und nicht an Dritte weitergegeben. Ihr müsst als keine Angst vor unerwünschter Werbung oder ähnlichem haben. Nach der Registrierung könnt ihr euch für Tests bewerben. Es gibt Produkttests und online Shops zum Testen. Für die online Shops erhaltet ihr einen Gutschein. Bei den Produkttests natürlich das Produkt und meistens noch Proben zum Weitergeben an Freunde und Bekannte.

Fleißige Tester werden belohnt! Zu jedem Test gibt es eine Umfrage. Wenn diese in der Frist ausgefüllt wird, gibt es Bonuspunkte. Für weitere Testberichte bekommt man auch Punkte. Mit diesen Punkten nimmt man automatisch an der halbjährlichen Verlosung teil. Dort gibt es immer tolle Preis zu gewinnen. Ich kann euch aus Erfahrung sagen, dass es sich lohnt aktiv mitzuwirken und die Bonuspunkte zu sammeln. Bei der letzten Verlosung im Juni habe ich sogar ein tolles Handy gewonnen! Diese Preise gibt es also wirklich. Hier ist eine kleine Übersicht für euch. Dort seht ihr für welche Aktion ihr wie viele Bonuspunkte bekommt.

  • Werbung neuer Konsumgöttinnen – 20 Punkte
  • Umfragen – 25 Punkte
  • Testberichte bei Konsumgöttinnen.de (es werden jeweils die 3 besten Berichte ausgesucht) – 50 Punkte
  • Testberichte auf anderen Plattformen – 50 Punkte
  • Video drehen und online stellen – 100 Punkte
  • Konsumgöttinnen Gruppe auf anderen Plattformen gründen - 200 Punkte


Ist man für einen Test ausgewählt worden und beteiligt sich aktiv, hat man die ersten Punkte schon schnell zusammen. Für die Verlosung gibt es vier Kategorien. Umso mehr Punkte man hat, umso höherwertige Preise kann man gewinnen. Dieses System gefällt mir sehr gut, dass man die Chance auf eine „Belohnung“ hat, wenn man sich bemüht.


Für die Tests kann sich jede registrierte Konsumgöttin bewerben. Die Bewerbungsformulare sind kurze Fragebögen. Nach der Bewerbung heißt es Daumen drücken. Da die Anzahl der gesuchten Testerinnen oft hoch ist, stehen die Chancen nicht schlecht. Ich selbst darf seit meiner Anmeldung regelmäßig testen. Bisher durfte ich an vier Projekten mitwirken:

  • Vitalis Müsli
  • Fenistil
  • Dr. Oetker Sahne plus Bouillon
  • Fab.de


Wie ihr seht, sind die angebotenen Aktionen breit gefächert. Man kann pauschal nicht sagen was man dort alles testen kann. Die Bandbreite geht von Lebensmitteln bis hin zu Kosmetikartikeln. Manchmal gibt es sogar die Chance einen begehrten Technikartikel zu testen, wie z.B. ein Smartphone.
Wie oft starten bei Konsumgöttinnen.de neue Aktionen? Es gibt eigentlich fast jede Woche neue Aktion. Daher müsst ihr nicht traurig sein, wenn mal eine Bewerbung nicht geklappt hat. Die nächste Aktion steht immer schon in den Startlöchern. Meine Erfahrung und die Erfahrungen meiner Freunde, die dort auch registriert sind, haben gezeigt, dass eigentlich jeder in regelmäßigen Abständen testen darf. Das gefällt mir sehr gut. Es gibt ja noch weitere Plattformen dieser Art, aber mit denen konnte ich diese Erfahrungen nicht machen. Selbst wenn man ein Produkt oder einen Shop negativ bewertet, darf man danach noch ein weiteren Projekten mitwirken! Diesen Punkt finde ich ganz wichtig. Deine Meinung wird groß geschrieben, egal ob positiv oder negativ.

 

Fazit zu Konsumgöttinnen.de

Abschließend bleibt mir zu sagen, dass ich euch Konsumgöttinnen.de nur wärmstens empfehlen kann. Durch eine Registrierung entstehen euch keine Nachteile. Im Gegenteil: Ihr könnt neue Produkte und Shops ausprobieren und sogar bei der Verbesserung helfen, falls euch etwas nicht gefallen hat.

 

 

Der Erfahrungsbericht von Inka zu Konsumgöttinnen

 

Produkttester sind aktuell in aller Munde und inzwischen gibt es zahlreiche Plattformen, um an meist kostenlosen Produkttests teilzunehmen. Heute stelle ich euch eine der Plattformen vor, die schon recht lange bestehen und möchte euch zeigen, wie das Prinzip funktioniert. Die Konsumgöttinnen.

Auf www.konsumgoettinnen.de habt ihr jede Woche die Chance, euch für den neuen Produkttest zu bewerben. Mal sind es tolle Reisen für 1 – 2 Personen, mal Aktionen mit 1.000 gesuchten Testern … Neuheiten auf dem Getränkemarkt, Make-Up & Körperpflege, aktuell Tischwasserfilter…auf jeden Fall immer sehr spannende und gut durchdachte Aktionen.

Wenn euch ein Produkt zusagt ist das weitere Vorhaben ganz einfach. Ihr könnt euch nun für den Produkttest anmelden, sprich bewerben. Dazu registriert ihr euch, meldet euch an, beantwortet 2, 3 kleine Fragen und seid schon mit im Losetopf. Habt ihr Glück, wird euch das Produkt kostenfrei zugeschickt, ihr dürft es auf Herz & Nieren prüfen und müsst anschließend nur eine Bewertung da lassen, damit Hersteller & die Konsumgöttinnen wissen, wie das Produkt ankommt beim Endverbraucher, was es zu verbessern gibt oder was besonders positiv auffällt. Einen Haken? Gibt es nicht!

In der Regel entstehen bei diesen Produkttests keine Kosten. Sollten doch welche anfallen (wie z.B. bei einem Urlaubstest, da muss meist die Anreise selbst gezahlt werden), dann wird vorher ausdrücklich darauf hingewiesen.

Doch wer steckt hinter den Konsumgöttinnen? Dahinter verbergen sich 5 Mädels mit dem Sitz in Frankfurt am Main. Von hier aus wird alles koordiniert, damit es für dich so einfach wie möglich bleibt. Mit kleinen Umfragen könnt ihr nämlich zusätzlich noch Bonuspunkte sammeln und in regelmäßigen Abständen gibt es immer wieder tolle Verlosungen mit den Punkten.

Ein Hauptaugenmerk möchte ich neben der Seriosität auch auf den Datenschutz legen. Dieser wird bei den Konsumgöttinnen groß geschrieben, es werden keinerlei Angaben an Dritte weitergegeben. Da ich selbst schon lange bei den Konsumgöttinnen bin, weiß ich wovon ich rede.

Nach nunmehr circa 2 Jahren Mitgliedschaft fühle ich mich dort sehr wohl aufgehoben, um Anfragen wird sich sofort gekümmert und auch der Ablauf ist immer einfach und unkompliziert. Es gefällt mir auch, dass hier Teilnehmer OHNE eigenen Blog eine ganz normale Chance haben, an kostenlosen Produkttests teilzunehmen. Wer also das Produkte testen liebt, für den sind die Konsumgöttinnen unumgänglich und ein Vorbeischauen jeden Montag wird zur Pflicht!

 

 

Der Erfahrungsbericht von Nina zu Konsumgöttinnen

 

Ich schreibe gerne einen Beitrag über die Konsumgöttinnen. Ich bin dort bereits seit mehreren Jahren aktive Produkttesterin und durfte schon an vielen Tests teilnehmen. Für mich ist Konsumgöttinnen schon lange die liebste Testerseite, ich durfte schon viel testen und es macht einfach Spaß......

Konsumgoettinnen.de hat den Firmensitz in Frankfurt am Main und wird von 5 Frauen geführt. Laut den Datenschutzbestimmungen werden alle persönlichen Daten streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Ich habe bislang in dieser Hinsicht auch nur positive Erfahrungen gemacht.

Jede Woche werden Montagabend die neuen Aktionen für die Woche bekannt gegeben, entweder Produkttests oder auch Gewinnspiele. Auf die Tests kann man sich dann in einer bestimmten Frist bewerben und muss dann etwas Glück haben, ausgewählt zu werden. Da aber oft über 1000 Tester gesucht werden, ist die Chance sehr gut, bei einigen Tests auch teilnehmen zu dürfen. Dabei ist es natürlich wichtig, den Bewerbungsfragebogen vollständig und ehrlich auszufüllen.


Wird man für einen Test ausgewählt, bekommt man die Produkte vollkommen kostenlos nach Hause geschickt. Optisch immer sehr schön verpackt und sehr oft liegen viele tolle Proben zum weitergeben an Freundinnen dabei. Für einen Produkttest fallen generell keine Kosten an. Für Testberichte, Kommentare und Umfragen erhält man Bonuspunkte. Die Bonuspunkte kann man im Profil einsehen und ein Mal pro Halbjahr findet eine tolle Verlosung mit ganz vielen Gewinnen statt. Je nach Höhe der Bonuspunkte kann man Produkte aus bestimmten Kategorien gewinnen. Da lohnt sich das Punkte sammeln, denn die Hauptpreise sind großartig.

Mir gefällt an Konsumgöttinen sehr viele Dinge. Es gibt fast jede Woche einen neuen Produkttest oder ein tolles Gewinnspiel. Die Fragebögen zu den Bewerbungen sind recht kurz und einfach auszufüllen. Die Testerpakete sind immer liebevoll gepackt. Die Internetseite ist informativ und man sich mit anderen Testern austauschen. Auf Anfragen per E-Mail bekommt man immer schnell eine persönliche und ausführliche Antwort. Für Berichte wird man mit vielen Punkten belohnt, die wiederum für die Halbjahresverlosung wichtig sind.

Das einzige was mir nicht so gefällt, ist die Navigation auf der Webseite. Für viele Links öffnet sich immer ein neues Fenster. Die Umfragen zu den Produkttests sind immer etwas versteckt und auch die Berichterstattung könnte etwas komfortabler sein.

 

 

Erfahrungsbericht von Caroline zu Konsumgöttinnen.de

 

Konsumgöttinnen.de, eine Firma mit Sitz in Frankfurt am Main, bewirbt sich selbst als eine Empfehlungsmarketing-Plattform nur für Frauen, die absolut kostenlosist. Ich bin nun schon seit ca. 2 Jahren auf dieser Plattform angemeldet und kann sagen: Konsumgöttinnen.de ist absolut seriös!

 

Aber zunächst einmal, was bietet diese Plattform?

Nach der kostenlosen und unverbindlichen Registrierung kann man sein Profil ausfüllen, welches nicht nur nach den Kontaktdaten, sondern auch nach Familienstand, Beruf, Anzahl der Kinder, Interessen etc. fragt. Die dort angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und streng vertraulich behandelt, die Adresse wird nur benötigt, um einem die Testprodukte zuschicken zu können.

Hat man dies getan, kann man sich auf der sehr übersichtlich und freundlich gestalteten Seite über interessante Produkte informieren, Testberichte anderer User zu Produkten lesen und sich schließlich auch für Produkttests anmelden.

Jedes neue Produkt, das getestet werden soll, wird zunächst mit einem informativen Text inklusive Bildern vorgestellt und wenn man dann Lust bekommen hat, dieses Produkt zu testen, kann man sich dafür bewerben. Dazu muss meist ein kurzer Fragebogen ausgefüllt werden, der Verständnisfragen zum Produkt oder Fragen zum eigenen Konsumverhalten beinhaltet.

Hat man sich beworben und wurde als Testerin ausgewählt, erhält man eine Email, die dies bestätigt und das zu testende Produkt wird kostenlos nach Hause geliefert. Dann hat man erst einmal Zeit, ausgiebig zu testen, Proben an seine Freunde/Bekannte zu verteilen und sich eine Meinung über das Produkt zu bilden. Die gesammelten Erfahrungen können dann in Form eines Erfahrungsberichtes auf der Seite eingestellt werden, wobei es keine Richtlinien gibt, wie ein solcher Bericht auszusehen hat, man schreibt einfach drauf los. Ein Bericht ist allerdings kein Muss, klar lebt die Seite von den Erfahrungsberichten, man geht jedoch keine Verpflichtungen ein. Die Testberichte werden natürlich nur mit Angabe des Usernamens veröffentlicht, der richtige Name des Testers bleibt genau so geheim, wie alle anderen Daten.

 

Zu den Testprodukten ist zu sagen, ...

dass hier nicht nur kleine Pröbchen verteilt werden, im Gegenteil, es werden hochwertige und zum Teil auch teure Produkte in Originalgröße zum testen angeboten. Vor allem kommt man hier in den Genuss, neue Produkte testen zu können, bevor sie überhaupt im Laden erhältlich sind! Das Spektrum reicht von Katzenfutter, neuartigen Getränken über Parfum, Haarentfernungsgeräte bis hin zu Kaffeemaschinen und anderen Alltagsgegenständen. Man braucht hier also keine billigen Pröbchen zu erwarten, getestet wird alles, was Frau gebrauchen kann. Sehr wichtig dabei ist: Die Testprodukte und der Versand sind absolut kostenlos! Und hat man mal kein Interesse an einem Testprodukt, meldet man sich einfach nicht zum Test an, es wird einem nichts zugeschickt, was man nicht möchte. Es gibt kein Abo, keine versteckten Kosten und keine Werbung (außer man bestellt den Newsletter, der aber sehr nützlich ist, um von neuen Testaktionen zu erfahren!).

 

Der einzige Haken an der Sache ...

es gibt keine Garantie, dass man den Produkttest den man sich wünscht auch unbedingt zugeteilt bekommt. Es entscheidet größtenteils das Los. Man kann dies jedoch beeinflussen, indem man aussagekräftige Erfahrungsberichte schreibt, die User mit den besten Berichten werden dann bei der Auswahl für den nächsten Produkttest bevorzugt. Man hat es also selbst in der Hand: lieber einen ausführlichen Bericht schreiben, dann ist die Chance auf den nächsten Test etwas größer.

 

Ein weiterer Tipp: ehrlich sein!

Ein ehrlicher Testbericht wird viel lieber gesehen als ein daher geheuchelter, selbst wenn er das getestete Produkt negativ bewertet, denn darum geht es ja: Testen, Meinung sagen! Nur so können die Produkte, die Firmen Konsumgöttinnen.de zum weitergeben an der User anvertrauen, eventuell verbessert werden.

 

 

Ein weiteres Highlight der Plattform...

ist das Punktesystem. Durch das Ausfüllen von Umfragen, Einladen neuer Mitglieder und Veröffentlichen von Fotos eines Produkttests auf der Plattform können Punkte gesammelt werden. Je nachdem wie viele Punkte man gesammelt hat, nimmt man automatisch an attraktiven internen Gewinnspielen der Plattform teil und dabei geht es teilweise um einiges: Reisen, Spielekonsolen, Kaffeevollautomaten, Bügelsysteme usw.! Hochwertige Preise also, die den Wettbewerb um die Bonuspunkte anregen sollen. Auch zu besonderen Anlässen wie z.B. Weihnachten finden Gewinnaktionen statt, bei denen man tolle Produkte abstauben kann.

Ich persönlich bin begeistert von dieser Plattform und würde sie auch jedem mit gutem Gewissen weiterempfehlen, man kann dabei nur gewinnen! Es macht einfach Spaß neues zu testen und sich mit anderen darüber auszutauschen, das tut eh jeder im Alltag, aber hier hat man außerdem die Möglichkeit, bares Geld zu sparen. Wer kauft schon gerne die Katze im Sack? Erhält man jedoch kostenlos die Möglichkeit, ein Produkt erst einmal zu testen bevor man es sich selbst kauft, sollte man zuschlagen, bevor es andere tun.

 

Erfahrungsbericht zu Konsumgöttinnen.de von Carola (Alias: Falballa)

 

Hallo! Ich bin jetzt seit ca. einem Jahr Mitglied bei den Konsumgöttinnen und kann bisher nur Positives berichten.

 

Zuerst einmal zu dem Portal selbst

Es gibt immer wieder neue Projekte, bei denen man sich bewerben kann. Natürlich kann man nicht an jedem Projekt teilnehmen, weil man entweder nicht zur Zielgruppe gehört, oder einfach zuviele Bewerber dabei sind.

Beitreiber der Seite ist die Connected GmbH mit zwei Geschäftsführerinnen. Der Sitz der "Firma" befindet sich in Frankfurt am Main (und somit gilt deutsches Recht). Für die Nutzung der Seite fallen keinerlei Kosten an, weder für de Anmeldung noch für die Teilnahme an Projekten. Das einzige was du brauchst, ist Zeit und Lust am testen. Im besten Fall noch einen Blog.

 

Der Datenschutz

Um deine Daten brauchst du dir keine Sorgen machen. Erst einmal werden sie nur für das Projekt genutzt. Sollten die Daten für Dritte interessant sein oder für anderen Zwecke gebraucht werden, wirst du ausdrücklich um Erlaubnis gefragt, ob deine Daten benutzt werden dürfen.


 

Bewerbung zum Produkttest ...

Solltest du schon soweit sein, dass du dich bei einem Projekt beworben hast, heißt es jetzt die Bewerbunsgfrist abzuwarten. Diese kann mal kürzer und mal länger sein. Danach werden alle informiert. Sowohl die, die genommen wurden, als auch die, die dieses Mal leider keinen Platz im Projekt bekommen haben.

Der Versand der Artikel erfolgt immer recht schnell und du hälst deinen Projekt-Artikel (meist in mehrfacher Ausführung, damit andere mitprobieren können). In den meisten Fällen liegt auch ein Schreiben bei, dass dir bei dem Projekt weiterhilft. Dort findest du Angaben zur Laufzeit des Projekts, was du bei Problemen tun kannst, und wo deine Testberichte hingehören. Ziel ist es immer, den Artikel bekannt zu machen. Mach Fotos, Videos oder werde kreativ.

Bedenke allerdings, dass die Fotos später im Internet veröffentlicht werden, also überleg dir, was du zeigen willst. Deine Testberichte sollten nicht nur "Find ich gut", oder "war lecker" beinhalten. Setze dich kritisch mit dem Produkt auseinander. Wie ist die Handhabung? Hat es dich überzeugt? Kaufst du es wieder? Kannte es schon jemand von deinen Freunden? Hast du es im GEschäft geshene? Und und und.... Es ist immer schade für den Hersteller, wenn nur kurze Berichte kommen, denn oft fehlt dann die Kritik. Woher soll die Firma wissen, was man verbessern kann, wenn alle nur Positives schreiben, um möglichst beim nächsten Projekt dabei zu sein? Ehrlichkeit zählt. Nicht alles kann jedem gefallen.

Bei den Konsumgöttinnen gibt es außerdem einen VIP-Club und ein Bonusprogramm. VIP-Club-Mitglieder sind Mitglieder die schon länger dabei sind und sich durch Treue und AKtivität ausgezeichnet haben. Sie veröffentlichen regelmäßig Beiträge, kommentieren und sind Teil der Community. Dafür haben sie die Möglichkeit an bestimmten Projekten teilzunehmen, und das mit Garantie. Das Bonusprogramm belohnt deine Aktivität und ermöglicht es dir, extra Gewinnen zu bekommen.

Das Wichtigste an der ganzen Sache ist Spaß.

Liebe Grüße,
Falballa

Kommentar schreiben


Bewertungen zu umfrage4mat.de

Erfahrungen & Bewertungen zu Umfrage4mat.de

Das macht Umfrage4mat.de

Hallo ich heiße Constantin Böhm. Ich stellen Ihnen aktuelle Listen mit Marktforschern zur Verfügung, bei denen Du Geld mit Umfragen verdienen kannst.

Ich prüfen alle bezahlte Umfragen Anbieter, um Dir nur die seriösen Marktforscher vorzustellen. Und, damit Du schneller Erfolg mit bezahlten Umfragen hast.

Mein Ziel ist es, Dir Bewertungen und hilfreiche Erfahrungsberichte zu den besten Marktforschern mit bezahlten Meinungsumfragen zu präsentieren.

Du hast bisher noch keine bezahlten Umfragen beantwortet? Dann solltest Du einmal bei "Erste Schritte - bezahlte Umfragen 1x1" vorbeisehen.

Nimm Kontakt auf...

umfrage4mat facebookUmfrage4mat twitter

Dir gefällt was Du gelesen hast?

Wenn das so ist, dann werde auch eine(r) von mehr als 13.000, die regelmäßig exklusiv Tipp's & Trick's, Hilfestellungen und Warnungen bekommen. Dazu bekommst Du gratis ein E-Book "Geld verdienen mit Umfragen - 60 deutsche Marktforscher".

Jetzt loslegen

 

Über 13.000 Besucher mit einer eigener Meinung haben sich zu meinem Newsletter angemeldet! Und Du hast auch eine eigene Meinung!

Newsletter gratis anfordern