In meinem Beitrag "Meinungsstudie.de - vom seriösen Marktforscher zum Adresshändler?" habe ich über Meinungsstudie.de berichtet. Auf der Anmeldeseite war neben dem AGB-Feld ein weiteres Häckchenfeld. Die Formulierung "Marketing-Emails" zuzustimmen war doch etwas seltsam. Denn genau so ein Feld findet man auch auf "pseudo Marktforschungsseiten" die nur Adressen sammeln und weiterverkaufen wollen.

Meinungsstudie ist "sauber"?!Das Rätzel ist nun gelöst. Ein Interview mit Meinungsstudie.de bzw. dem eigentlichen Marktforschungsunternehmen "Research Now" zeigt: Alles seriös - die Datenschutzbestimmungen sind in Ordnung! Sie können sich nach wie vor bedenkenlos auf der Plattform Meinungsstudie.de anmelden.

Für interessierte - einen kleinen Steckbrief zu Meinungsstudie.de

 

Es ist ein recht offenes Interview geworden. Beachten Sie insbesondere die hervorgehobenen Stellen. Hier sind die Kernaussagen und Begründungen zum Thema "Häckchenfeld" und Datenschutz. Einige Infos aus dem "Nähkästchen" werden von meinem Interviewpartner auch genannt. 

 

Kommen wir also zum Interview mit Meinungsstudie.de bzw. Research Now...


 

Guten Tag Herr Lapperger. Vielen Dank, dass Sie sich als Vice President die Zeit genommen haben, diesem Anliegen nachzugehen. Es ist mir durchaus bewusst, dass Ihre Zeit kostbar ist. Daher bedanke ich mich vielmals für Ihre Zeit. Bevor wir uns dem „Rätsel“ des Kästchens auf der Anmeldeseite von „Meinungsstudie.de“ widmen, möchte ich Sie bitten, sich den Lesern kurz vorzustellen.

Mein Name ist Thomas Lapperger und wie bereits erwähnt bin ich Vice President, Panel Marketing und CRM bei Research Now. In dieser Funktion verantworte ich die Akquise und Mitgliederbindung unseres weltweiten Umfragepanels. Dazu gehört auch das deutsche Panel Meinungsstudie.de. Ich bin seit November 2005 bei Research Now tätig.

 

Der Grund für dieses Interview ist die Anmeldeseite auf Meinungsstudie.de. Neben dem Kästchen für Datenschutzbestimmungen gibt es ein anderes Kästchen, das es Research Now gestattet, Daten innerhalb der Firma zu Marketingzwecken weiterzuleiten. Können Sie uns bitte erläutern, warum dieses Kästchen dort aufgefürt ist.

Wie Sie sicher wissen, werden Umfrage-Einladungen, die wir unseren Mitgliedern per Email schicken, aufgrund des deutschen Gesetzes als Marketing Emails bezeichnet. Und dafür holen wir die Zustimmung unser Mitglieder mit Hilfe des „Kästchens“ ein.

Ich bin froh, dass Sie das angesprochen haben. Erst nachdem Sie uns kontaktiert hatten, fiel uns auf, dass einige wenige, aber wichtige Details auf der Registrierungsseite unserer Webseite fehlten. Wir haben sofort diese Passage überarbeitet und definieren nun genau, um welche Art der Zustimmung wir unsere Mitglieder bitte n: nämlich die Zustimmung, "Marketing Emails" über verschiedene Produkte und Dienstleistungen von „Research Now“ selbst senden zu dürfen.

Dadurch, dass wir um diese Zustimmung bitten, wird deutlich, wie ernst Research Now die deutschen Datenschutzbestimmungen nimmt. Wir versichern unseren Mitgliedern, dass wir ihre Daten niemals an Dritte weiterverkaufen werden. Die Daten werden lediglich zu Zwecken der Marktforschung verwendet – um genau zu sein werden die Daten für die anonyme Analyse von Marktforschungsumfragen verwendet und um unsere Mitglieder zu neuen, relevanten Umfragen einladen zu können. 

 

Welcher Paragraph in den Datenschutzbestimmungen weist auf dieses Kästchen hin?

Das sind einige Stellen in den Datenschutzbestimmungen. Letztlich weist jeder Paragraph auf dieses Kästchen hin, der erklärt, dass die angegebenen Informationen dazu benutzt werden, um unsere Mitglieder über neue Umfragen, Prämien oder andere Aktivitäten, die sich auf Research Now beziehen, zu benachrichtigen.

 

Es gibt viele Webseiten, die Meinungsumfragen im Gegenzug für tolle Prämien anbieten. Jedoch existieren diese nur dazu, um Interessen und Adressen zu sammeln, um diese anschließend zu verkaufen. Selbst wenn die Mitglieder zustimmen, dass Ihre Daten weiterverkauft werden, scheint dies eine etwas seltsame Handhabung zu sein. Wie bewerten Sie als legitimes Marktforschungsinstitut solche Webseiten?

Dieses Vorgehen ist sehr fragwürdig und irreführend für Mitglieder und hat nichts mit Marktforschung zu tun.

Verschiedene Konzernfirmen und Mitarbeiter von Research Now sind Mitglieder bei führenden Industriegremien und Fachverbänden der Marktforschung (z.B. BVM, D.G.O.F., ESOMAR, MRS) und selbstverständlich halten wir uns daher strikt an die Richtlinien.

 

Machen Sie sich keine Sorgen, dass die Formulierung des Kästchens auf Meinungsstudie es so aussehen lässt, als wäre Research Now ein Unternehmen, das Daten an Dritte weiterverkauft?

Wir sind uns dessen bewusst, dass neue Mitglieder und Interessenten dieses Passage auf unserer Seite falsch verstehen könnten und sind froh darüber, diese Angelegenheit hier klarstellen zu können.

Obwohl die Formulierung verwirrend scheinen mag, ist die explizite Zustimmung aus rechtlichen Gründen im Anmeldevorgang nötig. Als legitimes Marktforschungsinstitut ist es uns wichtig, den Datenschutzbestimmungen absolut zu folgen.

 

Für unsere Leser ist es definitiv sehr interessant Informationen eines Marktforschers aus erster Hand zu erfahren. Können Sie uns etwas mehr über Meinungsstudie.de erzählen – vorausgesetzt Sie geben nicht zu viel interne Informationen preis?

Es ist vielleicht ganz interessant zu erfahren, wieviele Leute an Umfragen durch Research Now teilnehmen. In 37 Ländern haben wir 6 Millionen Mitglieder, von denen allein um die 300.000 Meinungsstudie angehören. Über die letzten Monate haben wir 30.000 neue Mitglieder akquiriert und 10.000 Prämiengutscheine für die Teilnahme an Umfragen versandt.

Unsere Mitglieder nehmen an vielen verschiedenen Umfragen und Projekten teil, mit einem Schwerpunkt auf B2B- oder B2C-Themen aus dem Bereich Automobil, Dienstleistung, Finanzen, Konsumgüter, Gesundheit und Medien, um nur einige zu nennen.

Eine solche Vielfalt an Themen bedeutet, dass unsere Mitglieder an vielen interessanten Umfragen teilnehmen können.

 

Vielen Dank für das Interview und die zusätzlichen Informationen für unsere Leser Herr Lapperger. Ich wünsche Ihnen und Meinungsstudie.de viel Erfolg.

 


Sie sehen, Meinungsstudie.de ist seriös. Die Aussagen von Herrn Lapperger im Interview decken sich auch mit meinen Erfahrungen mit Meiungsstudie.de während der letzten über 5 Jahre bezahlter Umfragen. Meinungsstudie.de ist eine Anmeldung wert!

 

Sie finden diesen Blog-Beitrag gut? Warum nicht mit Freunden teilen!

Was sagen Sie zum Interview? Was ist Ihre Meinungs zu Meinungsstudie.de? Sollen wir zukünftig mehr Interviews führen? Ich freue mich auf einen Kommentar von Ihnen.

 

Kommentar schreiben


Bewertungen zu umfrage4mat.de

Erfahrungen & Bewertungen zu Umfrage4mat.de

Das macht Umfrage4mat.de

Hallo ich heiße Constantin Böhm. Ich stellen Ihnen aktuelle Listen mit Marktforschern zur Verfügung, bei denen Du Geld mit Umfragen verdienen kannst.

Ich prüfen alle bezahlte Umfragen Anbieter, um Dir nur die seriösen Marktforscher vorzustellen. Und, damit Du schneller Erfolg mit bezahlten Umfragen hast.

Mein Ziel ist es, Dir Bewertungen und hilfreiche Erfahrungsberichte zu den besten Marktforschern mit bezahlten Meinungsumfragen zu präsentieren.

Du hast bisher noch keine bezahlten Umfragen beantwortet? Dann solltest Du einmal bei "Erste Schritte - bezahlte Umfragen 1x1" vorbeisehen.

Nimm Kontakt auf...

umfrage4mat facebookUmfrage4mat twitter

Dir gefällt was Du gelesen hast?

Wenn das so ist, dann werde auch eine(r) von mehr als 13.000, die regelmäßig exklusiv Tipp's & Trick's, Hilfestellungen und Warnungen bekommen. Dazu bekommst Du gratis ein E-Book "Geld verdienen mit Umfragen - 60 deutsche Marktforscher".

Jetzt loslegen

 

Über 13.000 Besucher mit einer eigener Meinung haben sich zu meinem Newsletter angemeldet! Und Du hast auch eine eigene Meinung!

Newsletter gratis anfordern