Umfragen FAQ - häufige Fragen zum Geld verdienen mit Umfragen

Wie viel Geld kann man mit online Umfragen verdienen

Die Nr.1 aller Fragen zu online Umfragen beantworte ich in diesem Beitrag.

Du stellst Dir die gleiche Frage wie viele andere auch. Du bist bei der am häufigsten Fragen zu bezahlten Umfragen gelandet. “Wie viel Geld kamm man mit online Umfragen verdienen? Dann probiere ich mich einmal mit einer Antwort…

… und die Antwort ist gar nicht so einfach! Hier aber der Versuch…

Wer Dir hunterte Euro als Verdienst mit bezahlten Umfragen verspricht schwindelt. Wer behauptet man verdient dabei gar nichts, hat auch nicht recht. Sicher ist, dass es nicht möglich ist Deinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Du musst Deinen bisherigen Job schon behalten. Mit online Umfragen verdienen ist ein kleines Zubrot. Ein Zuckerl für die Haushaltskasse oder ein Taschengeld.

Allgemein sind zwischen 25€ und 75€ im Monat ein relistischer Betrag. Aber ganz genau kann man dass eben nicht sagen. Vieviel Du mit Umfragen verdienst, hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Ist gerade deine Meinung wichtig (Profildaten wie Alter, Geschlecht, Beruf etc.)
  • Wie viele andere haben die Umfrage vor Dir beantwortet, sodass die bezahlte online Umfrage schon geschlossen ist
  • Wie viele Umfragen wurden insgesamt diesen Monat versendet
  • Die Anzahl der Marktforscher bei denen Du angemeldet bist, spielt auch eine Rolle
  • Selbst dein Antwortverhalten und Ehrlichkeit bei vorherigen Umfragen kann eine Rolle spielen.

Klar ist auch, dass die Aufgewendete Zeit sicher unter dem Mindestlohn belohnt wird. Denn der “Verdienst” bei den online Umfragen soll nur eine kleine Entschädigung sein. Viel mehr sollte es dir klar sein, dass Du mit Deiner Meinung in Umfragen die zukünftigen Produkte und Dienstleistungen massgeblich mit beeinflussen kannst.

Hier findest Du noch eine Auswertung des Verdienst zu beazhlten Umfragen. Auch sind die Beliebtesten marktforscher genannt.

Deine Frage zu online Umfragen war noch nicht dabei? Schreibe Deine Frage unten in den Kommentar. Denn, Du bist bestimmt nicht alleine mit Deiner Frage.

Schreibe einen Kommentar